Harmonische erste Jahreshauptversammlung des Klub111

von Klub111.de (Kommentare: 0)

Die erste Jahrshauptversammlung des im vergangenen November neu gegründeten Klub111 war ein voller Erfolg. "Ich bin begeistert", schwärmte der 1. Vorsitzende Thomas Nawrocki von der Zusammenkunft in den Media Docks. Von aktuell 29 Mitgliedern waren 19 anwesend, um über das Geschehen des Klubs von ihm und dem 2. Vorsitzenden Berndt Franke informiert zu werden.

Und eines wurde an diesem Abend schnell klar. Die Mitglieder ziehen in Sachen Förderung des Spitzensports der Region an einem Strang. So wurde sowohl der Vorstand für seine Arbeit einstimmig entlastet, als auch in Sachen Verteilung der Gelder absolute Übereinstimmung gezeigt.

Der Vorschlag des Vorstandes, 75 % der zu verteilenden Gesamtsumme dem Zweitligateam des VfL Bad Schwartau gegen entsprechende Werbeleistungen zu überlassen, jeweils 10 % in die Zweitligahandballerinnen des TSV Travemünde und weitere 10 %  in die aktive Jugendförderung zu investieren und 5 % Reserve zu halten, wurde ohne Gegenstimme abgenickt.

Anteil daran hatten auch die geladenen Vertreter aus Travemünde, Teammanager Frank Barthel und Michael Friedrichs vom VfL, die in kurzen Vorträgen ihre zu unterstützenden Konzepte präsentierten und die Anwesenden damit überzeugten. "Diese Ergebnisse zeigen, dass wir mit unserem Klubkonzept die angestrebten Ziele gemeinschaftlich erreichen wollen", war auch Berndt Franke mehr als zufrieden mit dem hamonischen Verlauf des Abends und er bat jeden Anwesenden, kräftig Werbung für den Klub zu machen und weitere Mitglieder zu gewinnen.

Als dann zum Abschluss seitens des Vorstandes verkündet wurde, am 21. November gemeinsam mit den Partnern, VfL-Spielern und Verantwortlichen und weiteren Freunden eine tolle Weihnachtsfeier machen zu wollen, war der Abend endgültig eine runde Sache. Zufriedene Mitglieder fachsimpelten noch lange in gemütlicher Runde und pflegten so das gemeinsame Netzwerk.

 

Zurück

Einen Kommentar schreiben